Spielen blackjack iqBlackjack – oder auch „17 und 4“ genannt – ist wohl eines der absolut beliebtesten Spiele, die es seit vielen Jahrzehnten in den ganzen bekannten Casinos rund um den Globus zu bestaunen und auszuprobieren gilt. Das Spielprinzip ist hierbei an sich äußerst leicht: man spielt am Tisch gegen den Dealer und versucht, mit so wenig Karten wie möglich an oder auf die 21 zu kommen; wer drüber kommt hat verloren. Jede Karte hat dabei einen bestimmten Wert, so dass man mit 2 Karten – die direkt zu Anfang verteilt werden – schon ziemlich nah an die 21 kommen kann, aber nicht drüber.

Die Frage nun aber ist – kann man durch das Spielen von Blackjack seinen eigenen IQ fördern um ihn so zu steigern?

Wir haben uns mal versucht, daraus einen Reim zu machen um zu gucken, wie sowas eventuell möglich sein kann.

Die bekannteste Art, wie man beim Blackjack auf eine Art und Weise „mogeln“ kann ist durch das bekannte Zählen der Karten – Sie kennen das bestimmt aus vielen Filmen, bei denen der Loser im Casino mit diesem eher einfachen, aber komplexen Trick in der Lage ist, groß abzusahnen. Im wirklichen Leben ist dies allerdings ein wenig schwieriger, denn immer mehr Casinos kämpfen aktiv dagegen an, dass dies Praxis wird.

Wie dem auch sei: auch wenn man durch das Zählen der Karten nicht unbedingt immer weit kommen mag und zwischendurch damit auch auf die Nase fallen kann, so hilft es doch auf eine ganz bestimmte Art und Weise – es hilft bei der schieren Konzentration auf das Gegebene. Wenn Sie sich in einer hektischen Umgebung wie einem (Online) Casino darauf konzentrieren können, Karten in schneller Abfolge auswendig lernen zu können, um dieses Wissen dann im nächsten Zug anwenden zu können, dann können Sie damit durchaus in der Lage sein, ein paar Körner mehr aus Ihrem Gehirn hervor zu holen.

Blackjack-Zählen der KartenBlackjack geht wirklich schnell, man lernt es und man kann es in einer entspannten und einnehmenden Umgebung spielen. Viele Spieler, ganz besonders Anfänger, kennen die Limits an den Spieltischen noch nicht. Zudem gibt es viele verschiedene Versionen vom Blackjack. Stellen Sie sicher, dass Sie den Tisch versehen, ordnen Sie Ihre Talente richtig und legen Sie dann erst los. Die einfachste Art zu spielen ist, das normale Standardspiel zu nutzen um dann zu gucken, ob Sie dort schon langsam anfangen können, die Karten zu lesen.

Allerdings ist dies ein sehr langwieriger Prozess, wenn er denn überhaupt mal ins Rollen kommt. Es gibt keine Garantie dafür, dass man mit Blackjack tatsächlich den eigenen IQ steigern kann; aber durch eine hohe Konzentration auf das Spiel und die Karten kann man sich selber viel beibringen. Besonders Ruhe und den Fokus auf das Wichtige sind hierbei von hoher Bedeutung. Ein Faible für Mathematik und Logik sollte zudem ebenfalls gegeben sein, damit sind die Dinge dann sehr viel einfacher. Probieren Sie es daher einfach mal aus und gucken Sie, ob sich was bei Ihnen verändert!